Aldi Pedelec: Aldi Nord mit Pedelec Angebot ab 28.04.

von Patrick am 22. April 2011

in Discounter Pedelecs

Aldi Pedelec: Aldi Nord mit Pedelec Angebot ab 28.04.
16 Stimmen, 4.44 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

Auch im Jahr 2011 gibt es in allen Nord-Filialen ein Aldi Pedelec zu kaufen. Ab nächsten Donnerstag den 28.04.2011 ist das Curtis Alu-City-Elektrofahrrad 28 in allen Aldi Nord Filialen zu einem Preis von 699 Euro erhältlich. Das ca. 27,5 kg schwere Aldi Pedelec verfügt über einen 250 Watt starken Vorderradmotor, der eine Unterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h liefert und über eine Nexus 7-Gang-Nabenschaltung aus dem Hause SHIMANO. Sein Lithium-Ionen-Akku, der am Gepäckträger befestigt ist, soll je nach Fahrstil und Gelände einer Reichweite von ungefähr 50 km standhalten, bevor der Akku einer erneuten Aufladung bedarf. Darüber hinaus verfügt das Aldi Pedelec über ein Steuer-Display direkt am Lenker mit dem sich die Leistung des Motors einfach regulieren lässt, sowie über ein Rahmenschloss des Herstellers ABUS.

Abgerundet wird das Aldi Pedelec durch seinen winkelverstellbaren Alu-Lenkervorbau, seine ergonomisch geformten Lenkergriffe, sowie durch einen LED-Scheinwerfer und ein Gepäckträgerrücklicht, das über eine Standlichtfunktion verfügt.

Aldi Pedelec Fazit:

Das Preis-Leistungs-Verhätlnis kann bei diesem Elektrofahrrad als gut bezeichnet werden. Für diesen Preis sollte man allerdings nicht zu viel erwarten. Wer gerne auch mal in rauerem Gelände unterwegs ist, sollte sich daher überlegen, ob er sich statt dem Aldi Pedelec nicht lieber doch eine teureres Modell zulegt, dass Vibrationen und Schläge besser wegstecken kann. Für den gelegentlichen Weg zum Supermarkt oder für Fahrten in der Stadt, sollte das Aldi Pedelec allerdings ausreichend sein.

{ 4 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Christian April 22, 2011 um 19:57

Es ist sicherlich nicht das beste Pedelec am Markt, aber für den Preis echt eine Überlegung wert. Danke für die Info.

Antworten

Bartols September 1, 2011 um 10:53

Ich bin anfänglich überrascht gewesen und es hat mir viel Spaß gemacht aber dann bin ich
einen etwas steileren Berg (8% Steigung) rauf gefahren und da war es passiert, der Motor hat sich ausgeschaltet, die Sicherung ist durchgebrannt. Was nun!! Eine 20Ampere Sicherung ist nicht so einfach zu bekommen.
Es gibt noch andere Macken an dem E- Bike. Das Fahrrad wackelt ganz schön, ob das gut ist!!
Service? Ich warte schon seit 5 Wochen darauf.
Lieber 100 € drauflegen und im Fahrradhandel kaufen, dann wird einem auch geholfen.
Das E- Bike von Aldi aus dem Jahr 2010 ist um ein vielfaches besser, das haben Freunde von mir.
Nie wieder ein Fahrrad von MDF aus Sangershausen.
Nun bin ich gespannt, ob ich hierrauf von Aldi wenigstens eine Antwort erhalte.

Antworten

Beatrix August 28, 2012 um 16:09

Also, Ich habe das Fahrrad von Aldi im April gekauft, Bin sehr zufrieden damit. Hatte am Vorderrad so ein schleifen und dachte da ist etwas nicht in Ortnung. Habe MDF angerufen und die haben mir inerhalb von 10 Tagen einen Techniker vorgeschickt. Es lag an der Handbremse. Bin mit dem Fahrrad schon über 200Km gefahren und hier in meinem Ort ist es nur bergig. Ich kann ein Fahrrad von der Firma nur emfehlen. Man kann dieses Rad ja auch im Internet oder bei der Firma direkt bestellen. Nur dann ist es sehr viel teurer.
Die Firma macht den guten Preis ja nur, weil sie soviel Fahrräder an die Discounter verkaufen.

Antworten

Engelbert Koslowski Oktober 28, 2014 um 22:18

Habe seit vier Jahren ein Elektrofahrad von Aldi tadellos und keine Beanstandung.beabsichtige 2015 wieder von Aldi zu kaufen mit freubdlichen Güßen

Antworten

Schreib einen Kommentar

{ 4 Trackbacks }

Previous post:

Next post: