Preisvorteilsaktion: Das Pegasus-Pedelec von Tchibo

von Eric am 30. April 2011

in Discounter Pedelecs

Preisvorteilsaktion: Das Pegasus-Pedelec von Tchibo
2 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (82% Ergebnis)

Für Elektrofahrrad-Nutzer scheint die Sommersaison nun endgültig eröffnet, denn immer mehr Händler bieten besondere Preisvorteilsaktionen beim Kauf eines solchen Pedelecs an. Erst vor wenigen Tagen haben wir euch von einem besonderen Angebot bei Aldi Nord berichtet – jetzt ist auch Tchibo auf diesen Zug aufgesprungen.  Das Elektrofahrrad Pegasus Solero E-Citta kostet dort normalerweise circa 1800 €. Neuerdings kann man das Pedelec aber ungefähr 300€ billiger erhalten.

Das Pegasus Solero E-Citta ist mit einem leisen 250-Watt Nabenmotor ausgestattet und mit dem Akku kann man laut Tchibo zwischen 40 und 80 Kilometer weit fahren; wobei dies ganz darauf ankommt, ob man eher viel oder wenig bergauf fährt und wie der eigene Fahrstil aussieht. Das Elektrofahrrad wiegt circa 26 Kilogramm, was im Vergleich zu vielen anderen Elektrofahrrädern überraschend leicht ist. Die Qualität des Fahrzeugs wird dabei durch einen speziellen Bruchtest, was den Rahmen betrifft, geprüft. Hat man eine längere Tour mit dem Pegasus Solero E-Citta hinter sich gebracht, kann man den Akku bequem an der Steckdose wieder aufladen.

Das Elektrofahrrad kann man bei dem Tchibo-Kooperationspartner ZEG kaufen. Den 300€-Preisvorteils-Gutschein muss man aber auf der Internetseite von Tchibo herunterladen und ausdrucken. Nach dem Ausdrucken kann man das Pedelec bei einem ZEG-Händler erst einmal Probe fahren und dann kaufen, wenn man Gefallen daran gefunden hat. Diese Sonderaktion gilt nun bis zum 19.August 2011, aber nur solange dieses Modell nicht ausverkauft ist. Da in Deutschland die letzte Zeit aber immer öfter die Sonne zum Vorschein kommt und sich viele Leute bei dem guten Wetter schon nach einem Elektrofahrrad umsehen, sollte man vielleicht nicht bis August warten. Gerade die hochwertigeren Modelle werden bei Preisvorteilsaktionen stark nachgefragt.

Schreib einen Kommentar

Previous post:

Next post: