Der SUV unter den E-Bikes: Das Protobike

von Martin am 23. April 2011

in Lifestyle,Technik

Der SUV unter den E-Bikes: Das Protobike
2 Stimmen, 3.00 durchschnittliche Bewertung (68% Ergebnis)

Dass die Schweizer nicht nur für feine Schokolade, sondern auch für exklusive Technik und ausgefallenes Design bekannt sind, stellt die Elektrofahrrad Schmiede Proto Bike unter Beweis. Das Protobike No. 253 wird von einem 500 Watt starken E-Bike Motor befeuert. Der 48V/14AH Li-Ion E-Bike Akku wurde direkt in den brachialen Rahmen integriert und liefert genügend Leistung für bis zu 100 Kilometer Reichweite bei normalen Geschwindigkeiten. Für alle, die gerne schneller unterwegs sind, leistet das Protobike eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 50 km/h. Während der Großteil der verwendeten Komponenten aus Aluminium besteht, wurden die Griffe aus Edelholz gefertigt. Die Höhenverstellung des gefederten Brooks Ledersattels erinnert stark an zwei Schusswaffenmagazine und gliedert sich damit hervorragend in den wuchtigen Rahmen des Schweizer Elektrofahrrads ein. Mit 39 KG Gesamtgewicht ist das Protobike allerdings relativ schwer und eher ein SUV unter den Elektrofahrrädern.

 

Der in Kürze erscheinende Nachfolger, das Protobike No. 455, wiegt immer noch rund 33 KG und eignet sich ebenfalls als solider Straßenkreuzer.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite von Proto Bike.

Schreib einen Kommentar

{ 2 Trackbacks }

Previous post:

Next post: