Aldi Nord Elektrofahrrad 2012: Das Aldi Alu-City-Elektrofahrrad 28

von Patrick am 16. April 2012

in Discounter Pedelecs

Aldi Nord Elektrofahrrad 2012: Das Aldi Alu-City-Elektrofahrrad 28
118 Stimmen, 4.53 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)

Ab Montag, den 23.03.2012, kommt das Aldi Nord Elektrofahrrad, genauer Alu-City-Elektrofahrrad, wieder in die Filialen. Über das Pedelec von Aldi Süd haben wir dieses Jahr bereits berichtet. Der Preis liegt auch hier bei 699€. Das ca. 27,5 kg schwere Alu-City-Elektrofahrrad verfügt über einen wartungsfreien 250 Watt starken Vorderrad-Elektromotor und liefert Tretunterstützung bis 25 km/h. Verbaut ist zudem ein Lithium-Ionen-Akku, der mit einer Reichweite von ungefähr 50 km, je nach Gelände, angegeben und am Gepäckträger befestigt ist. Für den Fahrkomfort verfügt das Pedelec über eine Federgabel von Suntour, über eine gefederte Patent-Sattelstütze sowie über einen SELLE-ROYAL-Gelsattel.

Die Leistung des Motors kann bei dem Aldi Nord Elektrofahrrad über ein Steuer-Display am Lenker einfach reguliert werden. Erwähnenswert ist außerdem das 3-fach Bremssystem. Neben V-Brake für Vorder- und Hinterrad verfügt das Pedelec auch über eine Rücktrittbremse, was bei E-Bikes noch nicht unbedingt Standard ist. Ansonsten verfügt das Aldi Nord Elektrofahrrad noch über eine Shimano-Nexus-7-Gang-Nabenschaltung, über ein Rahmenschloss von ABUS sowie über einen Seitenständer von Pletscher, der in Höhe verstellbar ist. Inklusive ist zudem, wie auch schon beim Aldi Süd Modell, ein LED-Scheinwerfer und ein Gepäckträgerrücklicht, dass über eine Standlichtfunktion verfügt.

Das Aldi Nord Elektrofahrrad ist zugegebenermaßen nicht nur vom Preis identisch zu dem Modell aus dem Süden, sondern auch die Bauteile kommen einem beim Vergleich sehr bekannt vor. Nette Features sind hier sicherlich das bereits erwähnte 3-fach Bremssystem sowie der in der Höhe verstellbare Seitenständer. Auf eine Schiebehilfe wartet man aber auch hier vergeblich, was bei einem Preis von 699€ allerdings nicht unbedingt überraschend ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann bei dem Aldi Elektrofahrrad 2012 als durchaus gut bezeichnet werden.

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

S. R. April 20, 2012 um 08:43

Vor lauter Werbung findet man den eigentlichen Artikel gar nicht mehr :(
Bitte mal über das Werbekonzept nachdenken!

Antworten

JohannesM Mai 7, 2012 um 09:18

also ich bin mit dem Teil bis jetzt zufrieden. Wenn ich 25 km fahre ist der Akku noch 3/4 voll, bei meinem Gewicht von 95 kg und hügeligem Gelände ist das ganz ordentlich.

Antworten

Schreib einen Kommentar

{ 1 Trackback }

Previous post:

Next post: