Das Aldi Elektrofahrrad 2013 im Faktencheck: Alles was Sie wissen müssen!

von Martin am 31. März 2013

in Discounter Pedelecs,Pedelec Tests

Der Faktencheck zum Aldi Elektrofahrrad 2013

Motor
Im Cyco wurde ein als wartungsfrei ausgewiesener 250 Watt starker Radnabenmotor verbaut. Dieser durchweg solide Motor eignet sich gut für normale Strecken wie dem täglichen Einkaufen oder kleineren strecken wie sie Pendler nutzen. Bei größeren Touren ist je nach Fahrweise und Geschwindigkeit trotz der angegebenen 50 km keine Reichweite über 35 km zu empfehlen. Stark abhängig ist die Reichweite von der Außentemperatur, die sich direkt auf den Akku auswirkt. Bei 0C° Außentemperatur erhöht sich beim Lithium-Ionen-Akku bei Kälte der Innenwiderstand, womit die abgebbare Leistung sinkt. Auch Steigungen sollten vermieden werden. Radnabenmotoren zeichnen sich häufig durch einen nachlassenden Wirkungsgrad unter besonderen Umständen aus. Bei einer Steigung von 9% bis 12% kann die Performance des Motors durchaus stark reduziert werden.

Akku
Der Motor wird von einem 36 Volt/10 Ah Lithium-Ionen-Akku versorgt. Der Akku lässt sich leicht abnehmen und extern über ein mitgeliefertes Ladegerät an der heimischen Steckdose aufladen. Angebracht ist der Akku, wie auch oft bei teureren Modellen, direkt unter dem Gepäckträger. Das ist ein bewährtes System das platz spart und somit den Rahmen für Tiefeinsteiger nicht belastet. Für die Lebensdauer des Akkus sind mindestens 500 Ladezyklen angegeben. Das entspricht in etwa den 12 Monaten Gewährleistung auf den Akku, bei normalem Gebrauch.

Rahmen
Der rund 46 cm hohe und solide Rahmen ist aus Aluminium gefertigt. Der Einstieg ist tief und der Lenkervorbau verstellbar. Komfort versprechen auch die ergonomischen Lenkergriffe und Schalthebel. Das Cyco kommt durch den Aluminiumrahmen auf ein moderates Gesamtgewicht von 27,5 kg. Das macht sich schnell in Kombination mit dem Radnabenmotor bei Steigungen wie oben beschrieben negativ bemerkbar, wenn man bedenkt das dass eigene Körpergewicht zu den 27,5 kg hinzu kommt.

Gabel
Die verbaute Suntour Alu-Federgabel verspricht ein Ruhiges und angenehmes Fahrgefühl.

Sattel
Verbaut wurde ein recht angenehmer Selle Royal City Sattel mit Gelfüllung. Eine gefederte Sattelstütze trägt ebenfalls zu einer komfortablen Fahrt bei und lässt sich leicht verstellen.

Schaltung
Anders als in den Modellen bis 2010 wurde keine Scram Schaltung verbaut sondern die bewährte Nexus 7-Gang-Nabenschaltung der Marke Shimano. Die Schaltung gilt als zuverlässig und wartungsarm.

Bremsen
Ein 3-faches Bremssystem bringt das CYCO sicher zum Stop. Mit einer zuverlässigen V-Break vorne und hinten sowie zusätzlich einer Rücktrittsbremse, werden alle notwendigen Standards erfüllt.

Weitere Features
Die Leuchtanlage besteht aus einem BASTA LED-Scheinwerfer inklusive Rücklicht mit Standlichtfunktion.
Sicherung vor Diebstahl mit Hilfe eines ABUS Ringschlosses.

Seite 3

Pages: 1 2 3

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Previous post:

Next post: