Aldi Fahrrad 2012 – Fahrräder vom Discounter

von Patrick am 13. Oktober 2012

in Discounter Pedelecs

Aldi Fahrräder erfreuten sich auch 2012 wieder einer großen Beliebtheit. Ob Aldi Fahrrad, Elektrofahrrad oder Klapprad, die Angebote des Discounters waren wieder einmal stark nachgefragt. Sehr überzeugend ist bei diesen Angeboten selbstverständlich der Preis, aber stimmt denn auch die Qualität? Diesbezüglich erreichten uns in der Vergangenheit viele Anfragen und Kommentare. Einige, die ein Aldi Fahrrad gekauft haben, waren sehr zufrieden, andere berichteten von vielseitigen Problemen. Einen allgemeingültigen Ratschlag zu geben, ist hier im Prinzip nicht möglich.

Vergleicht man das ein oder andere Aldi Fahrrad Angebot mit Rädern aus Fachgeschäften, wird man größtenteils große Preisunterschiede feststellen. Dementsprechend gibt es natürlich auch durchaus Unterschieden zwischen Discounter- und Markenmodellen. Beim Kauf eines Rades würden wir daher raten sich immer über die eigenen Ansprüche und die Nutzungshäufigkeit Gedanken zu machen. Wer sein Rad häufig benutzt, größere Touren macht und auch in unwegesamen Gelände unterwegs ist, sollte darüber nachdenken, ob er nicht auf ein Modell aus einem Fachgeschäft zurückgreifen sollte. Bei einer lediglich sporadischen Nutzung für Kurzstrecken oder zum Einkaufen tut es durchaus auch ein günstigeres Modell, wie z.B. ein Aldi Fahrrad.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Aldi Fahrrädern würden wir als durchaus gut bezeichnen, allerdings sollten die Erwartungen dem Preis angepasst sein. Ein Elektrofahrrad z.B. kostet beim Discounter nämlich mal gut gerne nur ein Drittel eines Markenmodells. Wer sich dessen bewusst ist, läuft weniger Gefahr eine für sich falsche Entscheidung zu treffen und nach dem Kauf enttäuscht zu sein.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Previous post:

Next post: