Elektrofahrrad gebraucht kaufen – 4 wichtige Tipps

von Patrick am 21. September 2012

in Lifestyle

Ein Elektrofahrrad gebraucht zu kaufen, erscheint gerade bei den doch recht hohen Preisen als sehr lohnenswert. Allgemein lässt sich dagegen nichts sagen, denn häufig lassen sich gute Angebote zu gebrauchten Elektrofahrrädern finden. Wer ein Elektrofahrrad gebraucht kaufen will, sollte dennoch ein paar wichtige Tipps beachten, um den Kauf nicht schnell wieder zu bereuen. Wir haben 4 wichtige Tipps für Sie zusammengestellt:

1. Neupreis: Informieren Sie sich unbedingt, was das Bike aktuell kostet und/oder damals gekostet hat. Häufig sind gerade älter Pedelecs mitlerweile auch neu deutlich günstiger, da Sie nicht mehr unbedingt den neusten technischen Standards entsprechen.

2. Alter: Wer ein Elektrofahrrad gebraucht kaufen will, sollte unbedingt das Alter und die Häufigkeit der Nutzung erfragen. Der Akku ist ein sehr teures Verschleißteil, dass je nach Typ und Hersteller zwischen 300-600€ kostet. So kann ein Bike, das auf den ersten Blick als Schnäppchen wirkt, schnell zum teuren Reinfall werden. Je nach Akkutyp kann man von einer Lebensdauer von ungefähr 300-500 Ladezyklen ausgehen. Ein schlechter Umgang kann sich zudem negativ auf die Anzahl der Ladezyklen auswirken.

3.Mängel & Probefahrt: Häufig hören wir, dass Leute ein Elektrofahrrad gebraucht online kaufen, ohne es vorher gesehen oder gefahren zu haben. Davon ist dringend abzuraten! Vereinbaren Sie vor dem Kauf unbedingt einen Termin mit dem Vorbesitzer. Schauen Sie sich das Bike genau an und achten Sie besonders am Rahmen auf Schäden. Dellen und Risse sind ein absolutes no-Go und sollten Sie vom Kauf abhalten. Besonders die Schweißnähte sollten kontrolliert werden, da hier am häufigsten Risse auftreten können. Bitten Sie auch unbedingt um eine Probefahrt. Neben dem Fahrgefühl sollten Sie hier darauf achten, ob sich die verschiedenen Fahrmodi problemlos wählen lassen und bei der Fahrt keine störenden Vibrationen zu verspüren sind.

4. Geschickte Verhandlung: Wer sein Elektrofahrrad gebraucht kaufen will, kann mit etwas Verhandlungsgeschick den Preis noch einmal deutlich drücken und so Geld sparen. Daher sollten Sie den Vorbesitzer gleich zu Beginn nach seinen Preisvorstellungen und den ihm bekannten Mängeln fragen. Nicht genannte Mängel, die Ihnen erst nach näherer Begutachtung auffallen, lasse sich prima als Argument für eine Preissenkung verwenden.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Previous post:

Next post: