Für Querdenker: Das Boxx Electric Bike

von Martin am 28. Januar 2012

in Lifestyle

Es ist zwar kein Pedelec, dafür ein Elektro Bike der ganz besonderen Art:
Wie wir alle wissen, führt ein aerodynamisches Design bei Elektrofahrzeugen zu einer besseren Akkulaufzeit und somit zu größeren Reichweiten. Die amerikanische Firma Boxx Corp wirft diese grundlegenden Erkenntnisse mal eben bei Seite und stellt ein sehr eigenwilliges Elektro Bike vor.

Das Boxx Electric Bike erinnert stark an ein PC-Gehäuse, der unerschrockenen Case-Modding-Szene, entpuppt sich aber bei genauerem Hinsehen als ein vollwertiges Elektro Bike. Aerodynamik? Das war gestern. So kommt das Boxx Electric Bike entgegen aller Widrigkeiten auf stolze 60 km/h Spitzengeschwindigkeit. Bei einem Grundgewicht von 54 kg wird mit einem normal-schweren Fahrer schnell die 100 kg Marke überschritten. Problematisch könnte die vertikale Einstellung der vorderen Radgabel werden, da auf unwegsamen Gelände jede Menge Stabilität verloren geht. Und mal ehrlich: mit diesem quadratisch-praktischen Schmuckstück wollen wir nicht auf unwegsames Gelände. Auch jede Form von Seiten- und Gegenwinden dürfte Gift für das innovativ gestaltete Zweirad sein.

Wer nun trotz aller Misstände in der Innenstadt auffallen möchte, darf für rund 3000 Euro die pfiffige Tron-Bike Alternative sein Eigen nennen.

Weitere Informationen und Impressionen des Herstellers gibt’s bei Boxx Corp.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.

Previous post:

Next post: